FAQ zu Home Drumming Session (Gruppe)

und Einzelarbeit mit ZOOM Cloud Meeting

 

 

 

Ist das kompliziert?

 

Nein! Du musst lediglich die Software „Zoom Cloud Meeting" auf deinem PC/ Laptop installieren. Eine sichere Quelle ist z.B. die Plattform chip.de. Die Installation dauert ca. 1 Minute, danach bist du bereit um an einem Meeting teilzunehmen.

 

 

 

Welche technischen Mittel brauche ich?

 

Einen Laptop oder PC, am besten mit integrierter Kamera und Mikrofon, eine externe Webcam geht auch. An den Gruppenmeetings kannst du natürlich auch ohne Video teilnehmen, ist aber interessanter und nicht so anonym, wenn alle dem Video beitreten und sich damit sehen.

 

Ich empfehle externe Boxen anzuschließen oder einen Kopfhörer zu benutzen, damit erreichst du erstens eine wesentlich bessere Klangqualität und zum zweiten mehr Volumen, damit du die Workshopinhalte hörst, während du selbst spielst.

 

 

 

Ich habe nun das Programm installiert, wie komme ich rein in die Home Drumming Session also in das richtige Meeting?

 

Dazu brauchst du den Link für die aktuelle Session, den du per Email zugesandt bekommst. Melde dich einfach über die angegebene Telefonnummer oder per Mail an bei Monika Dähmlow 0631 - 3642 - 102 oder monika.daehmlow@evkirchepfalz.de.  Dann erhältst du weitere Informationen und den entsprechenden Link für unsere Home Drumming Session.

 

 

 

Ich höre keinen Ton/ man hört mich nicht:

 

Klicke bei dem kleinen Mikrofon unten links auf: "dem Audio beitreten"

 

 

 

Man sieht mich nicht:

 

Klicke bei der kleinen Kamera unten links auf: "dem Video beitreten"

 

 

 

Ich sehe die Anleitung nicht im Großformat, was kann ich machen?

 

Wechsle oben rechts im Bedienfeld von der Galerieansicht (hier siehst du alle Teilnehmenden inklusive der Anleitung gleich groß in Kacheln nebeneinander) zur Sprecheransicht (hier siehst du diejenige, die trommelt/ spricht großformatig).

 

 

 

Ich höre die Rhythmen nur abgehackt, am Anfang fehlt oft ein Bruchteil:

 

Gehe zum Menüpunkt „Home“ noch bevor du dem Meeting beitrittst und dann auf die Einstellungen (Zahnrad auf der Oberfläche unter deinem Profilbild). Dort findest du als dritten Unterpunkt „Audio“. Wähle hier ganz unten das Untermenü „Erweitert“. Nun klickst du ganz oben folgendes Feld an: „im Meeting Option „Originalton aktivieren“ vom Mikrofon anzeigen“

Wenn du im Meeting bist, sollte dann oben links ein neues Feld erscheinen in dem steht: Originalton ausschalten. So ist es richtig, denn dann ist der Originalton aktiviert, dies ist ein wesentliches Feature, welches ZOOM für Musiker sehr interessant macht! : ))

 

Du kannst diese Funktion auch während des laufenden Meetings umstellen. Dazu gehst du auf den kleinen Pfeil nach oben unten links neben dem Mikrofonsymbol oder (je nach Einstellung) dem Kopfhörersymbol. Klickst du auf den Pfeil öffnet sich ein Menü und du wählst "Audioeinstellungen", dann weiter wie oben beschrieben auf das Untermenü "Erweitert" . Nun klickst du ganz oben folgendes Feld an: „im Meeting Option „Originalton aktivieren“ vom Mikrofon anzeigen“

 

 

 

Ist das nicht Quatsch, kann man überhaupt über ZOOM gemeinsam trommeln?

 

Sicherlich ist es nicht dasselbe, wie gemeinsam in einem Kursraum zu sitzen. Es ist einfach eine ganz andere Form gemeinsam Musik zu machen, jede´r zu Hause in seinem Wohnzimmer. Nun stellt die Corona Pandemie uns vor neue Herausforderungen - und Home Drumming ist erstmal eine Lösung.

Das Trommeln via ZOOM bringt Vor- und Nachteile mit sich. Vorteil ist: Du kannst dich nicht mehr in der Gruppe verstecken, du wirst dich hören und kannst so nochmal an deinem Sound feilen. Nachteil ist: Du wirst die anderen Teilnehmerinnen nicht hören, sondern nur mich als Anleiterin. Dies ist den technischen Voraussetzungen geschuldet, wir werden keine unverzögerte Übertragen von allen haben (das hängt z.B. an unterschiedlichen Übertragungsraten, also schnelleren und langsameren Leitungen).

Mein Fazit: Eine gute Übergangsmöglichkeit um in der Übung und im Kontakt zu bleiben.

 

 

Geht das auch mit einem Handy und Tablet?

 

Ja, da heißt die App im Google Playstore einfach ZOOM App. Es gibt zwei Nachteile dabei: Der Bildschirm ist in der Handy bzw. Tabletversion eben kleiner und es sind in der App Version nicht alle Funktionen enthalten (z.B. Originalton aktivieren, siehe Frage unten), was eine schlechtere Umsetzung ermöglicht. Funktionieren tut es aber trotzdem. ; )